-weise


-weise
Weise:
Das altgerm. Substantiv mhd. wīs‹e›, ahd. wīsa, niederl. wijs, engl. wise (veraltet), schwed. vis gehört zu der unter wissen behandelten idg. Wortgruppe und bedeutet eigentlich »Aussehen, Erscheinungsform«. Daraus hat sich die Bedeutung »Art und Weise« entwickelt, die sich auch in dem seit frühnhd. Zeit gebräuchlichen Adverbialsuffix -weise (wie in »glücklicherweise«) findet. Die Verwendung von »Weise« im Sinne von »Melodie, Lied« (schon ahd.) hat sich wohl unter dem Einfluss von lat. modulatio »Modulation, taktmäßiges Singen, melodisches Spielen« (zu lat. modus »Art und Weise«, Modus) herausgebildet.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.